27. Mai

„Die Erinnerung an Hiroshima darf nicht verblassen“

Obama spricht in Hiroshima

Obama spricht in Hiroshima


Obama besucht als erste US-Präsident den Ort des ersten Atombombenabwurfs – und fordert eine kernwaffenfreie Welt. Kritiker werfen ihm Scheinheiligkeit vor: Seine Friedensbotschaft fällt in eine Zeit rapider Aufrüstung.

Hiroshima. Einige wenige Bewohner der Friedensstadt lehnen Obamas Besuch ganz entschieden ab. Rechtsradikale, die sich selbst die „Aufrichtigen Untertanen des Kaisers“ nennen, kurven in einem komplett schwarz lackierten Reisebus in der Nähe der Atombombengedenkstätte durch Hiroshima. An den Seiten des Gefährts prangen riseige japanischen Fahnen.

Während US-Präsident Barack Obama am Freitagnachmittag auf dem Weg zu seinem Termin mit der Geschichte ist, beschallen die Rechten die Parallelstraßen aus ihren Lautsprechern mit markigen Sprüchen. „Die USA haben in Japan einen Genozid verübt, als sie 1945 die erste Atombombe in dieser Stadt abgeworfen haben.“ Der Besuch eines amerikanischen Präsidenten „verhöhnt unser Volk und unsere Götter.“ Dann mokieren sie sich über die Hautfarbe des Präsidenten.

 

Die aufrichtigen Untertanen sind mit ihrer extremen Position jedoch eine Minderheit. Entlang des Friedens-Boulevards in Hiroshima haben sich schon am Freitagvormittag Zehntausende von Bürger der Stadt gesammelt, die einen Blick auf Obama erhaschen wollen. Die meisten sind begeistert, dass sich endlich ein US-Präsident in ihrer Stadt blicken lässt. Wer hier wohnt, für den ist die atomare Gefahr nicht allein eine unheimliche Vorstellung, sondern geschichtliche Realität.

 

Gespannte Stille senkt sich über die Szene, als Obama aus seiner schwarzen Limousine steigt. Er geht wenige Schritte bis zum Gedenkstein für die Opfer der Waffe und legt einen Kranz ab. Hinter dem Stein brennt eine heilige Flamme, die erst erlöschen soll, wenn die Welt wieder frei von Atombomben ist.

 

In einer kurzen Ansprache findet der Friedensnobelpreisträger die angemessenen Worte für den Anlass. Das finden jedenfalls viele seiner Zuhörer, wie aus der Menge zu hören ist. „Wir stehen hier in der Mitte dieser Stadt und versetzen uns in die Menschen von damals. Wir zwingen uns, das Grauen der Kinder nachzuempfinden, die nicht verstanden, was sie sahen“ – als die Bombe explodierte. „Die hier starben, waren wie wir.“

 

Das Wunder der Wissenschaft solle dazu dienen, Leben zu erhalten, nicht auszulöschen, sagte Obama. Hier zeige sich der innere Widerspruch der Zivilisation: Gier und Nationalismus führten dazu, dass segensreiche Technik zum Instrument des Todes werde.

 

Obama forderte dazu auf, stattdessen über Religionen und Staaten hinauszudenken und die Menschheit als eine Familie zu begreifen. Das trifft den Nerv der Bewohner einer Stadt, die sich mit großem Rückhalt dem Frieden und der Abrüstung verschrieben hat.  „Eine Mahnung zur Umkehr“, sieht Obama in den Ereignissen vor 71 Jahren. Die Lehre dürfe nicht in Vergessenheit geraten. Er fordert neue Anstrengungen für eine atomwaffenfreie Welt – auch wenn es sie zu seinen Lebzeiten vermutlich nicht mehr geben werde.

 

Obamas Besuch hat historisches Format. Noch keiner der amerikanischen Nachkriegspräsidenten hat es für nötig befunden, den Ort zu besuchen, an dem ihr Vorgänger Harry Truman die erste Bombe einsetzen ließ. Truman führte seinerzeit an, den Krieg möglichst schnell beenden zu wollen. Obama akzeptiert nun in offizieller Funktion, dass es auch eine andere Dimension des Kernwaffeneinsatzes gibt: Das Leid, das die Bombe ganz unabhängig von Kriegsschuld und strategischen Fragen ausgelöst hat. „An einem hellen, wolkenlosen Morgen, fiel hier der Tod vom Himmel.“ Die Bombe habe unbeschreibliches Leid und Schrecken verbreitet.

 

Neben Obama steht dabei ein weiterer Spitzenpolitiker: Shinzo Abe, der konservative Premier Japans. Er ist der Gewinner dieses Besuchs. Während Obama ein innenpolitisches Risiko eingeht, stärkt der Auftritt an der Seite des US-Präsidenten das Profil des japanischen Regierungschefs.

 

Obamas Besuch in Hiroshima erfolgte jedoch nicht, um dem Drängen Abes nachzugeben, sondern er war ein ehrlicher Wunsch des US-Präsidenten, der bis Freitagmittag zusammen mit Kanzlerin Angela Merkel am G7-Gipfel teilgenommen hat. Er sich in beiden Amtszeiten für atomare Abrüstung stark gemacht. Da er ohnehin nicht zur Wiederwahl steht, kann er sich große Gesten leisten, die innenpolitisch nicht unbedingt populär sind.

 

In den USA herrscht das offizielle Geschichtsbild vor, dass die Kernwaffe das angemessene, notwendige Mittel gewesen sei, um den Krieg zügig zu beenden. Sie habe damit Hunderttausende Leben gerettet. Tatsächlich wäre ein Kampf Mann gegen Mann, Haus um Haus unvermeidlich gewesen, wenn der Kaiser nicht offiziell kapituliert hätte: Japan war völlig fanatisiert, die Bevölkerung hielt ein Aufgeben für ehrlos.

 

Eine Reihe von Historikern weist zwar darauf hin, dass das völlig erschöpfte Land bereits zu einem Friedensschluss bereit gewesen sei, und sich die Macht der Bombe auch anders hätte demonstrieren lassen als über einer Stadt. Doch das ist eine Außenseiterposition. Eine Mehrheit ist davon überzeugt, dass ihr Land mit den richtigen Mitteln für die richtige Sache gekämpft hat.

 

Der Auftritt geht vielen Amerikanern also gegen den Strich, doch für Obama lohnt er sich trotzdem. Er nützt mehreren seiner Vorhaben. Die Fernsehbilder aus Hiroshima sollen beweisen, dass er die Abrüstungsversprechen aus den frühen Tagen seiner Präsidentschaft nicht vergessen hat. Obama trägt zwar den Friedensnobelpreis, doch er konnte bisher nicht allzu viel bieten, um ihn zu rechtfertigen. Der Besuch in Hiroshima ist eine Möglichkeit, trotzdem Erinnerungen zu schaffen, die für die Geschichtsbücher taugen.

 

In der Realität haben die USA zwar bereits Hunderte von Atombomben entsorgt, besitzen aber immer noch knapp 5000 davon. Auch weltweit ist das Projekt „atomwaffenfreie Welt“ kaum vorangeschritten. Mit Nordkorea ist in der Zwischenzeit sogar ein atomar bewaffneter Staat dazugekommen, ohne dass Obama etwas dagegen tun konnte. Auf dem Weg nach Japan hat er ein Waffenembargo gegen Vietnam aufgehoben, um das kleinere Land gegen China zu stärken.

 

Kritiker werfen Obama nun Widersprüche nun zwischen seinen Worten und Handlungen vor: Er spricht in Hiroshima lyrisch von Tod, Feuer und einer besseren Welt, doch seine Regierung kauft und liefert mehr Waffen als je zuvor. „Der Besuch in Hiroshima ist der Gipfel der Scheinheiligkeit“, kommentiert des einflussreiche konservative Magazin „National Review“. Obama sei als Oberbefehlshaber genauso an Zwänge gebunden wie seinerzeit Truman. Der Auftritt sei eine billige Farce.

 

Ganz so weit gehen Kommentatoren vor Ort in Japan nicht. Doch sie weisen darauf hin, dass eine Abrüstungsbotschaft allein die Welt nicht unbedingt sicherer macht. „Die guten Absichten des Präsidenten könnten die Sicherheit in der Region schädigen“, meint Peter Tasker, ein Analyst bei dem Forschungshaus Arcus Research in Tokio. Bisher habe gerade die militärische Stärke der USA gewesen die Stabilität und den Frieden sichergestellt. Tasker sieht die Scheinheiligkeit vor allem darin, sich vor allem auf Atombomben zu konzentrieren, wenn viel simplere Waffen derzeit ganz reales Leid anrichten.

 

Wegen der angespannten Lage in Ostasien und weltweit liegt auch Premier Abe nichts daran, dass Obama Ernst macht und die USA auf einen echten Abrüstungskurs bringt. Sein Land braucht die US-Atomstreitmacht als Schutzschirm gegen Nachbarn wie Nordkorea, China und Russland. Auch Abe muss sich Scheinheiligkeit vorwerfen lassen: In Hiroshima lässt er sich als Friedenspremier ablichten, doch er selbst treibt eine Politik der Wiederbewaffnung für Japan voran.

 

Abes Politik verändert das japanische Selbstverständnis von einem pazifistischen Staat zu einem durchsetzungsfähigen Teilnehmer an regionalen Machtspielen. Er hat bereits ein Paket von Sicherheitsgesetzen durch das Parlament gedrückt, die einen vorsorglichen Einsatz der Selbstverteidigungskräfte des Landes erlauben. Damit ist Japans ursprünglich streng friedliche Verfassung eigentlich schon ausgehebelt. Abes Rüstungsanstrengungen kommt gleichwohl auch Obama gelegen. Je mehr Japan fürs Militär ausgibt, desto mehr sparen die USA – schließlich ist Japan der Vorposten Amerikas im Pazifik.

 

Obamas Besuch ist jedoch gerade in einer Zeit, da weltweit immer extremere und aggressiver Politiker hochkommen, keine leere Geste, sondern ein Symbol dafür, dass die USA sich ihrer Verantwortung stellen: Als das einzige Land, das jemals Atombomben im Krieg eingesetzt hat.

 

In der Realität Ostasiens ist jedoch ein neuer Rüstungswettlauf ausgebrochen. Die Ausgaben gehen angesichts steigender Spannungen steil in die Höhe. Unter Abes Freunden in der Liberaldemokratischen Partei wird bereits die Forderung lauter, das eigenen Land angesichts „nie dagewesener“ Bedrohungen atomar aufzurüsten. Und das in Japan, das mit Hiroshima, Nagasaki und Fukushima dreifach atomar verletzt ist.

 

Obama erweist sich derweil in Hiroshima als Utopist. „Wir können unsere Zukunft selbst wählen“, sagt er. Und entwirft eine Welt, die aus den Atomangriffen gelernt hat und „eine moralische Erweckung erlebt“. Schaut da nicht auch Abe neben ihm etwas skeptisch?

 

8 Kommentare zu “„Die Erinnerung an Hiroshima darf nicht verblassen“”

  1. Ubobet is an internationally trusted gambling dealer before 2001 until now.
    By holding ascribed access for online gambling sites
    that have enough money various types of betting games. Games within reach attach Sportsbook, live Casino and Cockfight.
    Ubobet has reached the entire world gambling make public including the Indonesian market.
    At present, every morning there are more than 100 thousand players who entrust their bets in the city of Ubobet.

    Ubobet List Site

    To register an account, players cannot reach it directly upon the Ubobet site.
    In additional words, prospective players must
    register through the qualified agent site for Ubobet listings
    such as Pandora188. By using Pandora188 ID the player can bet on this city.
    How to register is quite easy, just by filling out the registration form correctly.
    After that make a increase of at least 25 thousand, then the artiste can bet on Ubobet.
    every artiste who joins as a believer at Pandora188 is
    entitled to a freebet added and then a daily growth added without exception.

    Ubobet Login

    After registering, players can log in upon Ubobet in two ways.
    The first is through certified cronies who have collaborations such as Pandora188.
    Because the two sites have already formed a partnership, which
    means that betting upon the Pandora188 site is the thesame as betting upon Ubobet directly.
    Or by the second habit you can directly log in to the Ubobet site if
    you already have an account. How to log in Ubobet is quite easy, just enter
    your ID & password correctly.

  2. Amado sagt:

    If you would like to improve your know-how only keep
    visiting this web site and be updated with the newest news posted
    here.

  3. Jai sagt:

    Pandora188 was founded in 2020 is a new site once an international class that is balanced with sbobet and maxbet.

    It has services and bonuses that will make members satisfying playing upon the Pandora188 site.
    The facilities provided consist of Pandora188 stir chat, an interchange partner to login Pandora188.
    In order to create it easier for members to create transactions such as
    deposits and grants to the account. This is a entirely useful facility for members.

    As one of the gambling sites that have won the trust of Indonesia, Pandora188’s task is
    to give the best sustain and playing experience. From the
    coming on of the registrant, the first deposit to doing at Pandora188.com.
    That artifice bettor can freely accomplishment without unbearable from threats such as
    hacking, scamming or the third one is phishing. Because today there are appropriately many
    sites that carry out these happenings to plus them.
    To prevent this from stirring Pandora188 has a solution, in the midst of others.

    Live talk Pandora188 sprightly 24 Hours

    One pretentiousness Pandora188 prevents deeds that
    harm members next scams, phishing and others facilitates living
    talk for members asking questions virtually products, games and promotions that
    we provide. We are ready to help 24 hours each meeting.

  4. poker online sagt:

    Wow, that’s what I was exploring for, what a information! existing here at this web site, thanks admin of this web site.

  5. daftar slot sagt:

    If you are playing online slots using genuine allowance for sure,
    you should pay attention to some of this in the past you finally
    fail to bring house the victory. In this broadminded get older you can behave
    online slots not far off from everywhere, even to make transactions you
    can plus use online bank transfers or even upon some sites you can create
    deposits using credit.

    Some things that you have to pay attention to are actually quite common, but people often ignore them and underestimate them, correspondingly in the end what happens is that the person loses all of the initial capital to bet.
    suitably you should start reading once again and listening to some of the in imitation of that will create you
    competent to enjoy online slot games without heartbreaking about losing.

  6. Lavada sagt:

    Hi there to all, the contents present at this web site are in fact awesome for people experience, well, keep up the
    nice work fellows.

  7. Mabosway substitute sites and mobile sports login friends – There are lots of online gambling agent sites scattered on the internet.

    Each of these sites has offers and features provided, including the types of gambling games available.
    Many online gambling sites without help offer 1 to 3 types of games and definitely have
    excellent games they offer.

    Mabosway.com is an online gambling agent site that offers not without help 1
    or 3 types of gambling games but 7 fascinating types
    of gambling games that you can play. This proves that Mabosway is the most fixed
    betting site that offers not abandoned online soccer gambling, but Casino, Poker, Toto 4D, Bola Tangkas, Fish Hunter and online cockfighting gambling.
    This site is known as Mabosway Indonesia for members who come from Indonesia.

    Various types of online gambling games are thoroughly supported by the maximum relief from Mabosway.com.
    One of them is the Customer help feature which is 24 hours standby
    to relief increase and withdrawal transactions for members.

    How to register is also simple to do, especially for beginner bettors who
    are starting to bet for the first time.

    How to Apply for Mabosway

    How to register mabosway is totally easy for undistinguished people
    who desire to begin playing online gambling.
    You forlorn have to click the associate NOW button upon the
    home page which will go directly to the registration form page.

    After successfully registering you will get a addict ID
    as an identity in the game. After anything is done,
    you are officially associated and become a member.

    After you officially become a member you are offered to choose the type of online gambling game that you can play.

    Here are 5 types of favorite online gambling games that you can produce an effect at Mabosway.com.

  8. Ioncasino sagt:

    Ion Casino

    Ion casino is a trusted and best online casino
    site from 2010 that has offered millions of players in Asia.
    Ion casino or also called Ionclub is the top ranking choice
    site because that provides the best experience for gambling online players in Dalam negri.
    With an recognized license to function, this provider ensures that players create bets without danger, credibility and could be relied upon.

Hinterlasse einen Kommentar zu ubobet mobile